Zervikale Radikulopathie: Symptome, Ursachen und Behandlung

Was ist zervikale Radikulopathie?

Zervikale Radikulopathie ist die Schädigung oder Störung der Nervenfunktion, die sich ergibt, wenn eine der Nervenwurzeln in der Nähe der Halswirbel komprimiert wird. Schäden an den Nervenwurzeln im Zervikalbereich können Schmerzen und den Verlust der Empfindung entlang des Nervenwegs in den Arm und die Hand verursachen, je nachdem, wo sich die beschädigten Wurzeln befinden.

Ursachen der zervikalen Radikulopathie

Schäden können durch Druck von Material aus einer zerbrochenen Scheibe, degenerative Veränderungen in Knochen, Arthritis oder andere Verletzungen, die Druck auf die Nervenwurzeln. Bei mittelalterlichen Menschen können normale degenerative Veränderungen in den Scheiben Druck auf Nervenwurzeln verursachen. Bei jüngeren Menschen neigt die zervikale Radikulopathie dazu, das Ergebnis einer zerbrochenen Scheibe zu sein, vielleicht als Folge eines Traumas. Dieses Plattenmaterial komprimiert oder entzündet die Nervenwurzel und verursacht Schmerzen.

Symptome der zervikalen Radikulopathie

Das Hauptsymptom der zervikalen Radikulopathie ist der Schmerz, der sich in den Arm, den Hals, die Brust, den oberen Rücken und / oder die Schultern ausbreitet. Eine Person mit Radikulopathie kann Muskelschwäche und / oder Taubheit oder Kribbeln in Fingern oder Händen auftreten. Andere Symptome können Mangel an Koordination, vor allem in den Händen.

Behandlungen der zervikalen Radikulopathie

Die zervikale Radikulopathie kann mit einer Kombination von Schmerzmittel wie Kortikosteroiden (kraftvolle entzündungshemmende Medikamente) oder nicht-steroidalen Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Naproxen und Physiotherapie behandelt werden. Steroide können entweder oral oder epidural injiziert werden (in den Raum oberhalb der Dura, die die Membran ist, die das Rückenmark umgibt).

Physiotherapie könnte sanfte zervikale Traktion und Mobilisierung, Übungen und andere Modalitäten, um Schmerzen zu reduzieren. Wenn eine signifikante Kompression des Nervs in dem Maße vorliegt, in dem die motorische Schwäche resultiert, kann eine Operation notwendig sein, um den Druck zu entlasten.

Finden Sie heraus, welche Ärzte Schmerzen behandeln. Lernen Sie, wie Sie mit Ihren chronischen Schmerzen besser umgehen können.