Xanthan Gummi: verwendet und Risiken

Xanthan-Gummi ist eine Substanz, die bei der Herstellung von Lebensmitteln und Medikamenten verwendet wird. Es hat unterschiedliche Effekte in diesen Produkten: es kann Dicke hinzufügen, halten Texturen vom Ändern und halten Zutaten an Ort und Stelle.

Xanthan Gummi ist in vielen Arten von Medikamenten gefunden. Dazu gehören:

  • Tabletten, die langsam im Körper brechen
  • Flüssigkeitstropfen für die Augen

Xanthangummi wird durch Fermentation eines Kohlenhydrats (eine Substanz, die Zucker enthält) mit Xanthomonas campestris Bakterien hergestellt und dann verarbeitet.

Warum nehmen die Leute xanthan gum?

Die Erforschung der gesundheitlichen Auswirkungen von Xanthangummi ist begrenzt. Menschen verwenden Xanthangummi für verschiedene Zwecke, einschließlich zu versuchen, diese Bedingungen zu behandeln oder zu verwalten:

Verstopfung . In einer 1993 Studie, Forscher gaben Xanthan Gummi täglich für 10 Tage zu 18 Freiwilligen. Sie aßen täglich 15 Gramm Zutat. Die Ergebnisse zeigten, dass Xanthangummi ein 'hoch effizientes Abführmittel' war.

Diabetes in einer Studie von 1985, neun Personen mit Diabetes und vier Personen ohne Diabetes aßen Muffins mit 12 Gramm Xanthangummi jeden Tag für sechs Wochen. Der Xanthan-Gummi wurde mit niedrigeren Blutzucker und niedrigeren Gesamt-Cholesterin bei Menschen mit Diabetes verbunden.

Zöliakie. Menschen mit diesem Problem müssen ein Protein namens Gluten vermeiden. Dieses Protein ist in vielen Körnern, einschließlich Weizen, Gerste und Roggen gefunden, so dass es eine gemeinsame Zutat in Backwaren und Pasta. Gluten macht Teig dehnbar und es hilft, die luftige Textur der Backwaren zu schaffen. Beim Backen, einige Leute, die Gluten mischen Xanthan Gum mit glutenfreien Mehl, um die gleichen Effekte zu erreichen zu vermeiden.

Schlucken von Problemen. Einige Leute, die Schwierigkeiten beim Schlucken haben, fügen ein Produkt hinzu, das einfach genannt wird - das enthält Xanthan-Gummi - zu Speisen und Getränken, um sie leichter zu schlucken.

Kannst du Xanthangummi natürlich aus Lebensmitteln bekommen?

Nein. Xanthangummi ist ein Lebensmittelzusatzstoff. Es ist eine gemeinsame Zutat in verarbeiteten Lebensmitteln.

Einige Supermärkte tragen auch Xanthan-Gummi neben anderen Zutaten zum Backen oder im natürlichen Lebensmittelbereich.

Was sind die Risiken der Einnahme von Xanthangummi?

Nebenwirkungen. Xanthan gum scheint einige Nebenwirkungen zu verursachen. Eine 1987-Studie, bei der fünf gesunde Männer etwa 10 bis 13 Gramm täglich aßen, fanden keine negativen Auswirkungen. Es kann Gas verursachen.

Risiken. Die FDA hat davor gewarnt, einfach nur vorzeitigen Säuglingen zu geben. Das Produkt wurde mit einem ernsthaften Verdauungsproblem verbunden, das nekrotisierende Enterokolitis bei Säuglingen genannt wurde, die vorzeitig geboren wurden.

Interaktionen. Erzählen Sie Ihren Arzt über irgendwelche Ergänzungen, die Sie 'nehmen, auch wenn sie' natürlich sind. Auf diese Weise kann Ihr Arzt auf mögliche Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten überprüfen.