Hyper-igM-Syndrom

Wichtig
Es ist möglich, dass der Haupttitel des Berichts hyper igM-Syndrom nicht der Name ist, den Sie erwartet haben. Bitte überprüfen Sie die Synonyme Auflistung zu finden, die alternative Name (s) und Störung Unterteilung (en) abgedeckt von diesem Bericht.

Synonyme

  • Dysgammaglobulinämie Typ I
  • IHIS
  • IMD3
  • Immunschwäche mit erhöhtem igM
  • Immunschwäche-3
  • HIM

Störungsunterteilungen

  • Keine

Allgemeine Diskussion

Hyper-igM-Syndrom (HIM) ist eine seltene genetische (primäre) Immunschwäche-Störung, die typischerweise als X-verknüpfte rezessive genetische Eigenschaft vererbt wird. Symptome und körperliche Erkenntnisse, die mit der Störung verbunden sind, werden gewöhnlich im ersten oder zweiten Lebensjahr sichtbar. Hyper-igM-Syndrom kann durch rezidivierende pus-produzierende (pyogene) bakterielle Infektionen der oberen und unteren Atemwege einschließlich der Nebenhöhlen (Sinusitis) und / oder der Lunge (Pneumonitis oder Pneumonie) charakterisiert werden; Das Mittelohr (Otitis media); Die Membran, die die Augenlider und die weißen Portionen (Sklera) der Augen (Konjunktivitis); Die Haut (Pyodermie); Und / oder in einigen Fällen auch andere Bereiche. Individuen mit Hyper-igM-Syndrom sind auch anfällig für 'opportunistische' Infektionen, dh Infektionen, die durch Mikroorganismen verursacht werden, die in der Regel keine Erkrankung bei Personen mit voll funktionsfähigem Immunsystem (nicht immunsupprimierte) oder weit verbreitete (systemische) überwältigende Erkrankung durch Mikroorganismen verursachen, die typischerweise auftreten Verursachen nur lokalisierte, leichte Infektionen. Bei Personen mit Hyper-igM-Syndrom können solche opportunistischen Infektionen auch solche einschließen, die durch Pneumocystis carinii verursacht werden, ein Mikroorganismus, der eine Form von Pneumonie oder Kryptosporidium verursacht, ein einzelliger Parasit (Protozoen), der Infektionen des Darmtraktes verursachen kann. Darüber hinaus sind Individuen mit Hyper-igM-Syndrom anfällig für bestimmte Autoimmunerkrankungen, die bestimmte Elemente des Blutes beeinflussen, wie Neutropenie, ein Zustand, in dem es eine abnormale Abnahme bestimmter weißer Blutzellen (Neutrophilen) gibt. Zusätzliche physikalische Befunde, die oft mit der Störung assoziiert sind, können die Vergrößerung (Hypertrophie) der Tonsillen, die Vergrößerung der Leber und der Milz (Hepatosplenomegalie), chronische Diarrhöe und beeinträchtigte Absorption von Nährstoffen durch den Darmtrakt (Malabsorption) und / oder andere Symptome umfassen Br>
die Reichweite und Schwere der Symptome und körperliche Merkmale, die mit dieser Störung verbunden sind, können von Fall zu Fall variieren. Weil etwa 70 Prozent der gemeldeten Fälle von Hyper-igM-Syndrom als ein X-verknüpftes rezessives genetisches Merkmal vererbt werden, ist die überwiegende Mehrheit der betroffenen Individuen männlich. Allerdings wurden einige Fälle autosomal-rezessiver und autosomal-dominanter genetischer Vererbung berichtet. Darüber hinaus wurde eine selten erworbene Form der Störung in der medizinischen Literatur beschrieben.

Ressourcen

März der Dimes Geburtsfehler Gründung
1275 mamaroneck avenue
weiße Ebenen, NY 10605
tel: (914)997-4488
fax: (914)997-4763
tel: (888)663-4637
E-Mail: askus@marchofdimes.com
Internet: http://www.marchofdimes.com

Amerikanische Autoimmunerkrankungen Vereinigung, Inc.
22100 gratiot ave.
eastpointe, MI 48021
tel: (586)776-3900
fax: (586)776-3903
tel: (800)598-4668
E-Mail: aarda@aarda.org
internet: http://www.aarda.org/

Immunschwäche Stiftung
40 W. Chesapeake Avenue
Suite 308
Towson, MD 21204
tel: (410)321-6647
fax: (410)321-9165
tel: (800)296-4433
E-Mail: idf@primaryimmune.org
Internet: http: //www.primaryimmune.org

Nationale Neutropenie Netzwerk
PO Box 1693
brighton, MI 48116
USA
tel: (517)294-0736
E-Mail: leereeves99@gmail.com
Internet: http://www.neutropenianet.org

NIH / nationales Institut für Arthritis und muskuloskeletale und Hauterkrankungen
Information Clearinghouse
ein AMS-Kreis
bethesda, MD 20892-3675
USA
tel : (301)495-4484
fax: (301)718-6366
tel: (877)226-4267
TDD: (301)565-2966
E-Mail: NIAMsinfo@mail.nih .gov
Internet: http://www.niams.nih.gov/

NIH / nationales Herz, Lungen- und Blutinstitut
PO Box 30105
bethesda, MD 20892-0105
tel: (301)592-8573
fax: (301)251-1223
E-Mail: nhlbiinfo@rover.nhlbi.nih.gov
Internet: http://www.nhlbi.nih.gov/

Zentrum für internationale Blut- und Markentransplantationsforschung
froedtert und die medizinische Hochschule von Wisconsin klinischen Krebszentrum
9200 W. wisconsin avenue
milwaukee, WI 53226
tel: (414)805-0700
fax: (414)805-0714
E-Mail: contactus@cibmtr.org
Internet: Http://www.cibmtr.org/

Neutropenia Unterstützung Verein, inc.
971 corydon avenue
PO Box 243
winnepeg
manitoba, R3M 3S7






























































































































































Neutropenia.ca

Amerikanische Akademie der Allergie, Asthma und Immunologie
611 Ostbrunnen Straße
Milwaukee, WI 53202
tel: (414) 272-6071
fax: (414)276-3349
tel: (800)822-2762
E-Mail: info@aaaai.org
Internet: http://www.aaaai.org

Nationale Knochenmark Transplant Link
20411 W. 12 Meile rd
Suite 108
Southfield, MI 48076
tel: (248)358-1886
Fax: (248)358-1889
tel: (800)546-5268
E-Mail: info@nbmtlink.org
Internet: http://www.nbmtlink.org

Internationale Patientenorganisation für primäre Immundefizienzen
firside Hauptstraße
Downderry
Cornwall, PL11 3LE
Vereinigtes Königreich
Tel .: 441503250668
Fax: 441503250961 E-Mail: info @ Ipopi.org
Internet: http://www.ipopi.org/

Jeffrey modell Stiftung
780 dritter avenue
new yor K, NY 10017
USA
tel: (212)819-0200
fax: (212)764-4180
tel: (866)469-6474
E-Mail: info @ jmfworld. Org
Internet: http://www.info4pi.org

Informationszentrum für genetische und seltene Krankheiten (GARD)
Postfach 8126
gaithersburg, MD 20898 -8126
tel: (301)251-4925
fax: (301)251-4911
tel: (888)205-2311
TDD: (888)205-3223
Internet : Http://rarediseases.info.nih.gov/GARD/

Madisons Stiftung
Postfach 241956
Los Angeles, CA 90024
tel: ( 310) 264-0826
fax: (310)264-4766
E-Mail: getinfo@madisonsfoundation.org
Internet: http://www.madisonsfoundation.org

Europäisch Gesellschaft für Immunschwäche
1-3 rue de chantepoulet
Genf, CH 1211
schweiz
tel: 410229080484
fax: 41229069140
Email: esid@kenes.com
internet: http://www.esid.org

Autoimmunität Gemeinschaft
E-Mail: moderator@autoimmunitycommunity.org
Internet: http: //www.autoimmunitycommunity .org

Für einen vollständigen Bericht

Dies ist eine Zusammenfassung eines Berichts der nationalen Organisation für seltene Erkrankungen (NORD). Eine Kopie des vollständigen Berichts kann von registrierter Benutzer kostenlos von der NORD-Website heruntergeladen werden. Der vollständige Bericht enthält zusätzliche Informationen einschließlich Symptome, Ursachen, betroffene Bevölkerung, verwandte Erkrankungen, Standard- und Ermittlungstherapien (falls vorhanden) und Hinweise aus der medizinischen Literatur. Für eine Volltext-Version dieses Themas, gehen Sie zu www.rarediseases.org und klicken Sie auf seltene Krankheit Datenbank unter 'seltene Krankheit Informationen'.

Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen sind nicht für diagnostische Zwecke bestimmt. Es dient nur zu Informationszwecken. NORD empfiehlt, dass Betroffene den Rat oder Rat der eigenen persönlichen Ärzte suchen.

Es ist möglich, dass der Titel dieses Themas nicht der Name ist, den du ausgewählt hast. Bitte überprüfen Sie die Synonyme Auflistung, um die abwechselnde Name (n) und Störung Unterteilung (en), die von diesem Bericht

zu finden

Dieser Krankheitseintrag basiert auf medizinischen Informationen, die bis zum Ende des Themas verfügbar sind. Da die Ressourcen von NORD begrenzt sind, ist es nicht möglich, jeden Eintrag in der seltenen Krankheitsdatenbank vollständig aktuell und genau zu halten. Bitte überprüfen Sie bei den im Ressourcenbereich aufgelisteten Agenturen die aktuellsten Informationen über diese Störung.

Für weitere Informationen und Unterstützung bei seltenen Erkrankungen wenden Sie sich bitte an die nationale Organisation für seltene Erkrankungen bei P.O. Kasten 1968, danbury, CT 06813-1968; Telefon (203) 744-0100; Web site www.rarediseases.org oder email orphan@rarediseases.org

Letzte Aktualisierung: 16.04.2008
Copyright 1997, 1998, 2002 nationale Organisation für seltene Erkrankungen, inc.